Taktikausbildung mit den Führungskräften zum Thema Drehleiter

Am Montag, 19.09.2016 waren die Kameraden der Feuerwehr Lauf an der Pegnitz, Volker Schmidt und Martin Bendel auf der Feuerwache 75 zu Gast. Im Gebäck hatten sie die Drehleiter und eine Präsentation zur Taktik und Einsatzmöglichkeiten des Hubrettungsgerätes.

In den vergangenen Jahren wurden die beiden Patenwehren vermehrt zu Einsätzen mit „Personenrettung über Drehleiter“ alarmiert. Aufgrund dessen entschloss sich die FF Heuchling hier den Ausbildungshebel anzusetzen. Nach einem theoretischen Teil, in dem die verschiedenen Anleiterarten in einem Planspiel erläutert wurden ging es an den praktischen Teil. So demonstrierten die Laufer Führungskräfte, welche Auswirkungen es hat, wenn die Abstützung der Leiter im Ganzen ausgefahren ist oder um 60 Zentimeter verkürzt wird.

Weiter konnten sämtliche Anbauteile über Wenderohr bis zur Krankentragenhalterung in Augenschein genommen werden. Anschließend ging es für die Schulungsteilnehmer in die Luft. Bis auf 30 Meter lässt sich die Leiter ausfahren. Eine Besonderheit stellt das Gelenkteil dar, mit welchen auch abgelegene Gebäudeteile erreicht werden können.

Die Führungskräfte der FF Heuchling konnten wichtige Erkenntnisse gewinnen für zukünftige Einsätze. Ziel ist es stets, die Zusammenarbeit zu verbessern um die gemeinsamen Einsätze bestmöglichst abarbeiten zu können und dadurch den Schutz für die Bürger Heuchling und Lauf´s zu optimieren.

Ein herzlichen Dank an die Ausbilder der Feuerwehr Lauf. Es war spitze!

DL-Schulung 19.9.- DL-Schulung 19.9.-1 DL-Schulung 19.9.-3 DL-Schulung 19.9.-4 DL-Schulung 19.9.-5 DL-Schulung 19.9.-6 DL-Schulung 19.9.-7